+++ Anfängerkurse : 20.09.2019 um 17:30 Uhr für Kinder und Jugendliche < 15 Jahre, 23.09.2019 um 19:30 Uhr für Erwachsene und Jugendliche > 15 Jahre ! +++

Allgemein

Männermannschaft Vizemeister in der LLS

Am letzten Kampftag der Landesliga Süd in Reutlingen konnten die Männer der TG Biberach den hervorragenden 2 Platz erkämpfen und haben damit leider nur knapp den Aufstieg in die höchste Liga Württembergs verpasst.

Die Ausgangssituation war durch den verletzungsbedingten Ausfall von Pavel König bis 73kg nicht gerade ideal und so konnte das Team nur dezimiert antreten.

Im Auftaktkampf gegen die starke Mannschaft aus Freudenstadt konnten nur Arman Hubert -66kg und Gero Schänzle +100kg ihre Kämpfe gewinnen. Des Weiteren musste auch noch Thorsten Wölfle -100kg verletzungsbedingt seinen Kampf abgeben und konnte auch in den nächsten Begegnungen nicht mehr eingesetzt werden. Somit endete der Mannschaftskampf 2:5 und die Moral der Truppe war jetzt gefragt, nach der Niederlage und der Verletzung, sich im nächsten Kampf gegen JC Köngen zu motivieren.

Diesmal machten die Biberacher aber kurzen Prozess mit dem Kontrahenten aus dem Neckartal. Den Auftaktkampf -100kg verloren die Biberacher. Den Anschlusspunkt erkämpfte sich -73kg Lukas Welzmiller vorzeitig. Gero Schänzle musste sich diesmal gegen den starken Niklas Knobel über 100kg geschlagen geben und -60kg konnte keine der Mannschaften einen Kämpfer stellen. Es folgten drei Siege in Folge. Arman Hubert -66kg machte kurzen Prozess und gewann vorzeitig. -90kg hatte Fabian von Au mit seinem Gegner Alexander Miller noch eine Rechnung offen und konnte erstmals die Begegnung souverän für sich entscheiden. Oliver von Au gewann seinen Punkt -81kg kampflos. Das Endergebnis lautete damit 4:2 für Biberach.

Den Abschlusskampf gegen TS Göppingen war an Spannung kaum zu überbieten. Den Auftakt -100kg machte Fabian von Au gegen Alexander Jauch-Walser mit einem vorzeitigen Sieg perfekt. Nach den zwei anschließenden Niederlagen bis 73kg und +100kg und der wieder mal unbesetzten Gewichtsklasse -60kg stand es 2 zu 1 für Göppingen. Wie im vorigen Kampf waren die Biberacher im Zugzwang und mussten Punkten. -66kg musste Hubert Arman über die volle Kampfzeit und konnte in der Schlussphase eine Wertung erzielen, die er erfolgreich bis zum Schluss verteidigte. Damit hatte Arman Hubert alle seine Kämpfe in dieser Saison gewonnen. -90kg hatte Oliver von Au wenig Probleme und besiegte seinen Gegner mit einem Wurf und einem anschließenden Haltegriff. Jetzt lag es an Yu Li – 81kg über Sieg oder Unentschieden zu entscheiden. Sein Gegner Andreas Lude kam mit den stetigen Angriffen vom Biberacher überhaupt nicht klar und konnte nur verteidigen. Dafür wurde der Göppinger mehrmals bestraft und zum Schluss der Biberacher zum Sieger erklärt. Der anschließende Jubel bei den Biberacher war groß und wurde noch größer als bekannt wurde, dass der direkte Kontrahent aus Freudenstadt gegen Köngen verloren hatte und Biberach damit Vizemeister ist.

v.li: Lukas Welzmiller, Arman Hubert, Fabian von Au, Oliver von Au, Yu Li, Gero Schänzle, Wadim Senkleider
es fehlt Thorsten Wölfle und Pavel König

Der kleine Wermutstropfen damit nicht in die Württembergliga aufsteigen zu können, ist aber im Anbetracht der noch zu geringen Kämpferanzahl gut verkraftbar. Nach der stetigen Steigerung in den letzten Jahren wird das Team im nächsten Jahr Titelfavorit sein und dann den Aufstieg im Visier haben.

Text Oliver von Au Bild Pavel König