*** Am Freitag, den 28.10.2022 KEIN Training, Aikido Lehrgang ! +++

Aktuelles

Bei den Deutschen Einzelmeisterschaften der Ü30 in Hamburg hat der Biberacher Judoka Arman Hubert den 1. Platz in der Altersklasse 40-44 Jahren bis 66 kg erzielt und ist damit Deutscher Meister Ü30 2022, in seiner Altersklasse.

Rund 330 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen an den Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer Ü30 in Hamburg, in der Sporthalle Wandsbek, teil.

Auf drei Matten in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen wurde um Medaillen und Platzierungen gekämpft. Am Start waren erfahrene Kämpfer wie Ex-Nationalmannschaftskämpfer, Ex-Bundesliga-Kämpfer, Ü30-Routiniers, Breitensportler und mehrere aktuelle Ü30-Weltmeister.

Im ersten Kampf musste Arman Hubert gegen Stehen Mankewicz vom SC Lotos Berlin antreten. Konzentriert und kompromisslos ging der TGler ans Werk und der Kampf war innerhalb von 50 Sekunden vorzeitig beendet. Ein guter Start und man merkte bereits, dass an diesem Tag noch mehr möglich war.

Die nächste Begegnung gegen Karsten Pau vom JC Leipzig gewann der Biberacher wieder vorzeitig mit einer Wurftechnik mit anschließendem Haltegriff. Mit Alexander Eifeld vom SC Weiche Flensburg machte der TG-Athlet wieder kurzen Prozess und gewann vorzeitig.

Im damit entscheidenden Kampf um den Titel stand Arman Hubert der Judoka Gordon Dombrowski vom Lübecker JC gegenüber. Mit dem unbedingten Siegeswillen machte Arman Hubert den Tag perfekt und nach 2:20 stand er als Sieger und damit Deutscher Meister fest.

Der Tag war perfekt und mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft erfüllte sich Arman Hubert einen großen Traum und hat damit das komplette Medaillensortiment erreicht.

Sein nächstes großes Ziel, die WM Ü30 2023 in Slowenien.

Bild: Hubert Arman, Text: Oliver von Au, Bruno Baltres

Offene BW EM u15

Bronze bei den offenen Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften u15 für Sarah Golla Am 24.07.2022 fanden, nach einer zweijährigen Kampfpause, die offenen Baden-Württembergischen … Weiterlesen